Küstenschnack, Natur, Nordfriesische Inseln, Reisen beflügelt, Sylt
Kommentare 2

Sylt im Sommer

Sylt im Sommer-Sylt und der Norden-Simone Steinhardt-Sylt-Sylturlaub

Warum wir uns auf Sylt so auf den Sommer freuen? Hier kommen meine persönlichen Gründe, warum ich den Sylter Sommer so liebe.Und als Antwort auf die Frage, warum ich mich so sehr auf den Sylter Sommer freue, lasse ich dieses Mal einfach Bilder sprechen – der eine oder andere mag darin durchaus Tipps erkennen. Los geht’s!

Standuppaddle-Simone Steinhardt-Sylt-SUP-Sylt und der Norden-Sylturlaub-freie Reporterin Sylt-Autorin Sylt

Endlich wieder Zeit zum SUPen – Unterwegs mit meinem Board Richtung Amrum

Wellen-PR-Beratung Sylt-Sylt und der Norden-Sylturlaub-Simone Steinhardt-freie Journalistin Sylt-Autorin Sylt

„An diesem erschütternden Meere habe ich tief gelebt“ – Thomas Mann

Mohn-Sylt-Friesenwall-Simone Steinhardt-Sylt und der Norden-freie Journalistin Sylt-Bloggerin Sylt

Rot blüht der Mohn

 

Paar am Strand-Sylturlaub-Zeit zu Zweit-Sylt und der Norden-Sylt-freie Journalistin Sylt-Autorin Sylt-Bloggerin Sylt

Zeit zu Zweit genießen

 

White Dinner Kampen-Sylt-Sommer-freie Journalistin Sylt-Sylt und der Norden-Kampen-Bloggerin Sylt-Autorin Sylt

Freiheit

White Dinner Kampen-Sylt-Sommer-freie Journalistin Sylt-Sylt und der Norden-Bloggerin Sylt-Autorin Sylt-PR-Beratung Sylt

Dinner in Weiß am Strand von Kampen mit Freunden – unbezahlbar

 

Hunde auf Sylt-Simone Steinhardt-PR Beratung Sylt-Sylt und der Norden-freie Journalistin Sylt-Bloggerin Sylt-Autorin Sylt

Sonnenuntergang nach dem Picknick am Strand – das Leben ist schön

 

Und, habt ihr ein bisschen Sehnsucht nach Sylt bekommen? Welches sind eure Tipps für einen gelungenen Sommertag?Fotos: @Simone Steinhardt. Veröffentlichung nur mit Zustimmung der Fotografin.

Please follow and like us:
FACEBOOK
FACEBOOK
EMAIL
RSS
PINTEREST
PINTEREST
INSTAGRAM

2 Kommentare

  1. Ich hab richtig Sehnsucht bekommen. An einem heißen Sommertag, gibt es nichts besseres als Stehpaddeln. Man ist direkt auf dem Wasser und wenn es zu warm wird, kann man sich ganz einfach abkühlen. Es gibt auch aufblasbare Boards, die man ganz handlich verpacken und transportieren kann. Echt ein super Sport!

    • Simone Steinhardt sagt

      Hallo Katrin, bei Deinem Kommentar scheint was zu fehlen, aber ich stimme Dir zu:-) ) War gestern bei 24 Grad das erste Mal wieder Paddeln vor Hörnum, herrlich! Schönen Sonntag!

Schreibe einen Kommentar